Jens Ole Kaslund, technischer Geschäftsführer von Femern A/S, Mitveranstalter des FLBC. Foto: Patrick Kirkby

Die Fehmarn Link Business Conference (FLBC) wird am 29. September 2022 wieder stattfinden

Die Herbstkonferenz findet in Rødbyhavn statt und wird sich vor allem mit den Geschäftsmöglichkeiten befassen, die sich aus der Ausführung des Technik-Elektrik-Mechanik (TEM) Vertrags für das Fehmarnbelt-Projekt ergeben.

Der Auftrag hat einen Wert von 4 bis 5 Mrd. DKK und umfasst die elektrische und mechanische Innenausstattung des Tunnels, einschließlich Belüftung, Beleuchtung, Instrumentierung und Automatisierungsprozesse sowie Sicherheitssysteme.

Den Auftrag hat das spanische Konsortium SICE-Cobra erhalten.

Zugang zu Geschäftsmöglichkeiten

"Wir freuen uns darauf, den Teilnehmern auf der Konferenz einen genauen Überblick über den Stand des Tunnelprojekts zu geben und gleichzeitig einen Einblick in die Geschäftsmöglichkeiten zu geben, die sich für die verschiedenen Subunternehmer ergeben. Die Subunternehmer werden benötigt, um die umweltfreundlichen und energieeffizienten Lösungen im Tunnel umzusetzen", sagt Direktor Stig Rømer Winther, Femern Belt Development, der die Konferenz in Zusammenarbeit mit Femern A/S, der IHK zu Lübeck und der IHK zu Schwerin organisiert.

Auf der Konferenz werden alle relevanten Akteure des Tunnelprojekts, Femern A/S, Femern Link Contractors, Fehmarn Belt Contractors und SICE-Cobra, Beiträge halten.

Die Registration öffnet im August

Die Konferenz findet am 29. September von 9-16 Uhr in der Rødbyhavn-Halle statt und bietet Platz für 450 Teilnehmer.

Merken Sie sich den Termin jetzt schon vor.

Die Registration für die Konferenz öffnet Mitte August.